Kursübersicht
Parkinson - Aktuelle Therapiekonzepte

Aktuelle Therapiekonzepte bei Morbus Parkinson

Markus Ebner, PT, Neurologische Therapie RheinAhr 

Jahrzehntelang wurde die Parkinsonbehandlung in der Physiotherapeutische Aus- und Weiterbildung wie ein Stiefkind behandelt. Lange Zeit wurde sogar vermittelt, dass eine Physiotherapeutische Behandlung sinnlos ist!

 Um dieses Problem zu beheben, hat eine Gruppe von Physiotherapeuten und Neurologen ein gemeinsames Fortbildungskonzept für Fachärzte und Physiotherapeuten im ambulanten Versorgungsbereich entwickelt.

 Wir möchten Sie im Rahmen dieser Fortbildung über den aktuellen Stand von Forschung und klinischer Anwendung aktivierender Parkinsontherapie informieren. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir den Parkinson-Betroffenen die bestmöglichsten und wirksamsten Therapien anbieten, welche derzeit verfügbar sind.

 ZIEL dieses Kompaktkurses ist es, durch die gemeinsame Qualifizierung und Vor-Ort- Zusammenarbeit die Versorgung von Parkinsonkranken mit Heilmitteln zu verbessern und die Therapie zielgerichteter, effektiver und wirtschaftlicher zu gestalten.

Aus Sicht der Parkinson-Betroffenen ist eine physiotherapeutische Behandlung erst dann erfolgreich, wenn sie dadurch befähigt werden, die Folgen der chronisch fortschreitenden Erkrankung in ihrem Alltag besser zu bewältigen. Eine interaktive Patientenbehandlung zur praktischen Anwendung der Lerninhalte ist Bestandteil des Kurses. Wenn Sie für einen Ihrer Parkinsonpatienten im Kurs Anregungen für die weiteren Behandlungen haben möchten – melden Sie sich bitte bis 6 Wochen vor Kursbeginn per Mail oder Tel. bei : ebner@neuro-therapie.de // 02641 98040  

Bereichern Sie Ihre Erfahrung und Ihr bisheriges Wissen und lernen Sie mehr über • Hintergründe für die parkinsonspezifischen Bewegungsstörungen • Cueing • Anti-Freezing-Strategien • Rhythmische Auditive Stimulation • Kognitives Strategietraining • LSVT ® -BIG • Freezing of Gait • Mono-, Double-, Multitasking • Aufbau parkinsonspezifischer Eigenübungsprogramme • Sturzprävention • Laufbandtherapie • Parkinson-spezifisches Kraft-, Ausdauer- und Koordinationstraining • parkinsonspezifische Assessments- und Evaluationsinstrumente • SMART- Regel und Change in behavior -Methodik

 

Weiterhin werden vermittelt • Neurobiologische Grundlagen • Nicht Motorische Symptome • Stand der Medikamentösen und Neurochirurgischen Therapie. • Progression der Krankheit, prognostische Faktoren • Unterstützung des Selbstmanagements • Angehörigenbefähigung • Anwendung Europäischer Leitlinien für die Praxis

FiHH Das Fortbildungsinstitut
Westendorf GmbH & Co. KG

Wandalenweg 14-20 | 20097 Hamburg
+49 - (0) 40 - 23 27 05
+49 - (0) 40 - 23 45 22
info@fihh.de

Bürozeiten

täglich von 10:00 bis 14:00 Uhr