Kursübersicht
Neuromuskuloskeletales Assessment und Behandlung von Stimmstörungen

Neuromuskuloskeletales Assessment und Behandlung von Stimmstörungen (Kursbeschreibung)


 

Neuromuskuloskeletales Assessment und Behandlung von Stimmstörungen (funktionelle Dysphonie)

Neuromuskuloskeletale Beurteilung der ventralen Halsregion, speziell der laryngealen Region, ist für viele Physio- und Manualtherapeuten aber auch für Logopäden relativ unbekannt. Sie kann auf Schmerzen und Dysfunktionen untersucht und unter anderem manuell beeinflusst werden. Mehrere Studien belegen die Evidenz der Effektivität der manuellen Therapie von funktionellen Stimmstörungen (Dysphonie). Die Zusammenarbeit mit anderen Fachspezialisten wie HNO-Ärzten, Logopäden oder Stimmtherapeuten ist eine wichtige Basis für einen optimales Therapieergebnis von craniofacialen Behandlungsstrategien im Bereich der ventralen Halsregion.
 
In diesem praktisch orientierten Kurs werden relevante theoretische und klinische, evidenz-basierte Kenntnisse der laryngeale Region aus Sicht der neuromuskuloskeletaler Therapie vorgestellt. Anatomische Merkmale der ventralen Halsregion und die Funktion der laryngealen Strukturen, sowie Dysfunktionen und Pathologien werden präsentiert. Das Erkennen von klinischen Mustern und die Fähigkeiten zur Befundaufnahme und Behandlung der Laryngealen Region sind weitere Ziele dieses Kurses. Unter Supervision werden praktische Fähigkeiten und Techniken geübt. Ein offenes Denkmodel, bekannt als Clinical Reasoning, bietet eine Grundlage für die Untersuchung und das Management. Strukturen des Clinical Reasoning werden an Hand einige Fallbeispiele dargestellt und trainiert.

Zielgruppe: Physiotherapeuten, Logopäden, Stimmtherapeuten

FiHH Das Fortbildungsinstitut
Westendorf GmbH & Co. KG

Wandalenweg 14-20 | 20097 Hamburg
+49 - (0) 40 - 23 27 05
+49 - (0) 40 - 23 45 22
info@fihh.de

Telefonzeiten

täglich von 9:30 bis 15:00 Uhr
am Donnerstag bis 17:00 Uhr

(außer an kursfreien Tagen)