Kursübersicht
Kinesiologisches Tapen mit pflanzlichem Zusatznutzen - Aktimed

Kinesiologisches Tapen mit pflanzlichem Zusatznutzen - Aktimed (Kursbeschreibung)

Heidelberg (übrige ausblenden)




Kinesiologisches Tapen mit pflanzlichem Zusatznutzen mit Aktimed TAPE PLUS - bekannt aus „Höhle der Löwen“

  • Entwicklung und Grundlagen des Kinesiologischen Tapens
  • Allgemeine Eigenschaften und Aufbau der Tapearten sowie des pflanzlichen Zusatznutzens
  • Wirkungsweise des pflanzlichen Zusatznutzens für die ganzheitliche Therapie (Arnika montana D6, Rhus toxicodendron D8 und Ruta graveolens D6)
    • im Einzelnen
    • in der Kombination
      (-phytotherapeutisch, homöopatisch und in der TCM)
  • Synergieeffekte der physiologischen Stimulierung des Gewebes durch das Tape in Verbindung mit den potenzierten Phytowirkstoffen. Anwendung an akuten traumatischen Verletzungen sowie chronischen Folgeschmerzen, aber auch als präventive Massnahme.
  • Praktisches gegenseitiges Üben an 20 klassischen Anlagen:
    • obere Extremitäten (Hand-und Fingerextensoren, Ellbogen, Schulter)
    • untere Extremitäten (Knie, Sprunggelenk, Fuss)
    • HWS, BWS, LWS,
    • Narben, Ödeme
  • Demonstration unterschiedlicher Techniken und der Intention der Tapes:
    • Unterstützung oder Korrektur eines Gelenks,
    • Ausgleich von Muskelinsuffizienz,
    • Raum für Lymphabfluss,
    • Reorganisation von Faszienstrukturen
    • Raumgewinn für Strukturen,
  • Kontraindikationen
  • Kinesiologisches Taping von Dr. Kase weiterentwickelt mit Elementen aus
    • der chinesischen Meridianlehre
    • der Wirbelsäulentherapie nach Dorn, Marienhoff
    • der Osteopathie
    • der Faszientherapie
      unter Berücksichtigung von Reflexzonen und Triggerpunkten
  • Abrechnungsmodelle nach GOÄ, GeBüH

Für alle Therapeuten, insbesondere Heilpraktiker, interessierte Ärzte, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und Logopäden

FiHH Das Fortbildungsinstitut
Westendorf GmbH & Co. KG

Wandalenweg 14-20 | 20097 Hamburg
+49 - (0) 40 - 23 27 05
+49 - (0) 40 - 23 45 22
info@fihh.de

Telefonzeiten

täglich von 9:30 bis 15:00 Uhr
am Donnerstag bis 17:00 Uhr

(außer an kursfreien Tagen)