Kursübersicht
Die einfache Schulter

Die einfache Schulter (Kursbeschreibung)

Berlin NAP-Akademie (übrige ausblenden)


Die einfache Schulter

Die schmerzende Schulter ist mit der HWS der zweit- bzw. dritthäufigste Grund für einen Besuch beim Physiotherapeuten. Wir können dem Patienten helfen! Beim subakromialen Impingementsyndrom beispielsweise ist die Übungstherapie gleich wirksam wie die Chirurgie (Paavola et al., 2018), die keinen Vorteil gegenüber Placebo zeigt (Karjalainen et al., 2019).

Das Erkennen der schmerzauslösenden Struktur ist in der komplexen Schulter oft schwierig. Für eine strukturspezifische Therapie mit Operation, Injektionen usw. ist es nötig. Doch brauchen wir Physiotherapeuten eine solche Diagnose für unsere Bewegungstherapie, die nicht strukturspezifisch ist?

Dieser Kurs zeigt Ihnen die an der Funktion orientierte physiotherapeutische Diagnose. Die funktionelle Anatomie und die Schmerzphysiologie bilden die Basis dafür. Damit können Sie Schulterbeschwerden und Probleme nach Verletzungen, Operationen und Erkrankungen wie frozen shoulder behandeln.

Sie lernen

  • die Anatomie der Schulter zu „begreifen“
  • Funktionsstörungen zu erkennen und zu beschreiben wie Instabilität, Steifigkeit und Koordinationsdefizite
  • eine klare physiotherapeutische Diagnose zu formulieren, von der Sie die Therapie einfach ableiten können
  • Bewegungseinschränkungen mit passiven und aktiven Techniken zu behandeln
  • Instabilitäten und motorische Kontrolldefizite zu verbessern

Die Vorgehensweise und die Techniken orientieren sich an der Manuellen Therapie des Kaltenborn-Evjenth Konzeptes. Sie erhalten ein bebildertes Skript (pdf) sowie einen Videofilm zu den Untersuchungs- und Mobilisationstechniken.

Literatur:
Karjalainen TV, Jain N, Lähdeoja TA, et al. Subacromial decompression surgery for rotator cuff disease (Review). Cochrane Database of Systematic Reviews 2019; (1, Art. No. : CD005619.): 1-114.
Paavola M, Malmivaara A, Taimela S, et al. Subacromial decompression versus diagnostic arthroscopy for shoulder impingement: randomised, placebo surgery controlled clinical trial. Britisch Medical Journal 2018; 362:k2860: 1-11.

Dozent:
Jochen Schomacher, seit 1989 Physiotherapeut; 1994 OMT-Examen; 1996 Instruktor für MT im OMT-Kaltenborn- Evjenth-Konzept; 1996 französisches Lehr- und Leitungsdiplom MCMK; 2002 Doctor of Physical Therapy, USA; 2006 B. Sc. und 2007 M. Sc. an der Universität Marburg und FH Fulda; 2012 PhD in Clinical Sciences an der Aalborg University, Dänemark. Aktuell: Freiberuflicher Lehrer im Bereich Manuelle Therapie.

Für Physiotherapeuten

FiHH Das Fortbildungsinstitut
Westendorf GmbH & Co. KG

Wandalenweg 14-20 | 20097 Hamburg
+49 - (0) 40 - 23 27 05
+49 - (0) 40 - 23 45 22
info@fihh.de

Telefonzeiten

täglich von 9:30 bis 15:00 Uhr
am Donnerstag bis 17:00 Uhr

(außer an kursfreien Tagen)