Kursübersicht
Faszien-Therapie nach dem Trigger Master Konzept

Faszien-Therapie nach dem Trigger Master Konzept (Kursbeschreibung)


Faszien-Therapie nach dem Trigger Master Konzept

Das Etagen-Modell aus Faszienleitbahnen und Diaphragmen

Die Kombination aus Massage und Bewegung ist unschlagbar. In dieser Fortbildung werden
neue myofasziale Trainings- und Massagetechniken erlernt, die der Therapeut bei seinen Patienten und sich selbst anwenden kann. Akupressur und Massagetechniken werden mit Therapie-Tools und Händen durchgeführt und verglichen. So kann jeder entscheiden welche Techniken je nach Behandlungsziel und Körperregion besser und weniger anstrengend sind und
somit für Abwechslung in der Therapie sorgen.

Ausschlaggebendes Thema in dieser Fortbildung ist das Myofasziale-System, da unsere Gesamtheit als biomechanischer Mensch vom Bindegewebe gebildet wird. Bewegungs- und
Versorgungsblockaden zu lösen und das Gewebe in Bewegung zu versetzen ist dabei das oberste Ziel. Mit der Kombination aus aktiven Faszien-Training, Massage und Manual-Techniken bringen wir den Stoffwechsel von Faszienleitbahnen (Faszien-Ketten) und Diaphragmen ins
Gleichgewicht und fördern somit gezielt die Regeneration.

Mit physio-anatomischen Grundlagen erarbeiten wir uns in dieser Fortbildung Basis-Wissen, welches Ihnen kursübergreifend ermöglicht Faszien-Therapien jeglicher Art besser zu verstehen,
sowie Ihre Faszien-Massage und Ihr Training selbstständig zu gestalten.

Wir trainieren gemeinsam folgende Techniken:

  • Massage, Akupressur und Faszien-Training als myofasziale Lösungs-Techniken für Beschwerden wie: Bewegungsschmerz, Bewegungsmangel und Stressdysfunktionen
  • Faszien-und Muskel-Techniken mit Bewegung, den Händen, Bällen und Tools
  • Faszien-Therapie mit den Trigger Master Tools bei der Massage u. beim Training
  • Faszien-Therapie mit Unterdruck-Massage (Schröpfen mit den Faszio Cups)
  • wir trainieren und entwickeln gemeinsam Workouts nach faszialen Trainingsprinzipien
  • präventive Handlungsstrategien im Kontext typischer Sitz- und Stehberufe, Schwerpunkt ist die Arbeitsbelastung von Therapeuten

Wir beschäftigen uns physiologisch und anatomisch mit folgenden Inhalten:

  • Anatomie und Physiologie der Faszienleitbahnen und Diaphragmen
  • Wirkung von Bewegung, Stress und Ernährung auf das Bindegewebe
  • dreidimensionales Körperbild bei dem die Faszienleitbahnen sich mit den faszialen Diaphragmen verbinden und die Etagen des Körpers bilden - das Etagen-Modell
  • Training und Massagetechniken und deren Wirkung auf das Kommunikations- und Bewegungssystem

 

FiHH Das Fortbildungsinstitut
Westendorf GmbH & Co. KG

Hammerbrookstraße 69 | 20097 Hamburg
+49 - (0) 40 - 23 27 05
+49 - (0) 40 - 23 45 22
info@fihh.de

Telefonzeiten

täglich von 9:30 bis 15:00 Uhr
am Donnerstag bis 17:00 Uhr

(außer an kursfreien Tagen)