Kursübersicht
INN®: Integration der Neurodynamik in die Neurorehabilitation

INN®: Integration der Neurodynamik in die Neurorehabilitation (Kursbeschreibung)

München (übrige Standorte ausblenden)




Online-Kurs: Die Rolle der Peripherie beim UMNS

Die spastischen Muster endlich erklärt: Warum sie so und nicht anders sind!

Rechnen Sie damit, alles, was Sie bisher gemeint haben zu wissen, auf den Kopf gestellt zu bekommen. Das ist der Anfang vom Umdenken!

Ziel:
Spastische Muster als Entlastungsstellungen peripherer Nerven zu erkennen

Inhalte:

  • Basiswissens über neurale Strukturen und die neurodynamischen Tests
  • Erlernen der Testkomponenten und -positionen (nicht des Testens)
  • Entlastungsstelllungen der wichtigsten peripheren Nerven
  • Analyse typischer mechanischer Problemen bei Personen nach Hirnschädigung
  • Selbsterfahrungen und Verhaltensbeobachtung an sich selbst
  • Vorstellung des UMNS und gemeinsame kritische Analyse
  • Neurodynamische Analyse von Sportbewegungen
  • Abschlussfragen

Dieser Online-Kurs ist ein Appetizer – wer lernen will, das INN®-Konzept in allen Aspekten kennenzulernen und an Patient*innen anzuwenden, kommt zu einem 2x5-tägigen Kurs.

Nora Kern: „Wer auf Sicherheiten besteht, kommt nicht weit. Nora Kern hat es anders gemacht:
Von Bobath über Neurodynamik zu INN®: Integration der Neurodynamik in die Neurorehabilitation, für Kinder und Erwachsene. Fragen, Umwege, Zweifel – ein langer Prozess. Plötzlich ist vieles erklärbar... !“

Für alle Physiotherapeut*innen

 

INN® - Physio

Integration der Neurodynamik in die Neurorehabilitation für Physiotherapeut*innen

Ziel:
In der Neurorehabilitation periphere Nerven gezielt untersuchen, evaluieren und behandeln zu können

Inhalte:

  • Theorie Neurodynamik
  • Neurodynamische Tests, Anpassungen, Handling bei neurologischen Patient*innen
  • Analyse von Alltagssituationen
  • Entlastungsstelllungen peripherer Nerven
  • Analyse typischer mechanischer Problemen bei neurologischen Patient*innen
  • Experten- oder Meta-Clinical Reasoning, spezifisches neurodynamisches Reasoning, nach ICF
  • Untersuchung, Beurteilung und Behandlung von Gelenkeinschränkungen bei neurologischen Patient*innen
  • Fazilitation von Bewegungsübergängen unter neurodynamischen Aspekten
  • Mobilisation neuraler Strukturen
  • Selbsterfahrungen und Verhaltensbeobachtung an sich selbst
  • Behandlungsdemonstration Kursleitung
  • Patient*innenbehandlung durch Teilnehmer*innen
  • Supervision und intensive Planung der Behandlungen
  • Aufgaben für das Intervall zwischen Kursteil 1 und 2
  • Abschlussfragen

 

FiHH Das Fortbildungsinstitut
Westendorf GmbH & Co. KG

Hammerbrookstraße 69 | 20097 Hamburg
+49 - (0) 40 - 23 27 05
+49 - (0) 40 - 23 45 22
info@fihh.de

Telefonzeiten

täglich von 9:30 bis 15:00 Uhr
am Donnerstag bis 17:00 Uhr

(außer an kursfreien Tagen)