Kursübersicht
Die neue PAR-Richtlinie in der Zahnarztpraxis

Alles neu macht der Juli: die neue PAR-Richtlinie

Prof. Dr. Peter Eickholz
Direktor der Poliklinik für Parodontologie,
Zentrum der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (Carolinum),
Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main.

FiHH Das Fortbildungsinstitut (Online-Fortbildung) 13.10.2021, 15:30 – 18:00 h

Seit dem 01.07.2021 gilt eine neue PAR-Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA).

Warum brauchen wir eine neue PAR-Richtlinie und was taugt sie, wenn sie sich an den Empfehlungen der klinischen S3-Leitlinie der European Federation of Periodontology (EFP) und der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie (DG PARO) von 2020 messen lassen muss?

Was muss für Parodontitistherapie bei der Anamnese beachtet werden?

Wie erkenne ich überhaupt parodontalen Behandlungsbedarf?

Wie unterscheide ich Stadien (I, II, III, IV) und Grade (A, B, C) der Parodontitis?

Wie wird das geschlossene Vorgehen (antiinfektöse Therapie: AIT) durchgeführt?

Werden die Zahnoberflächen maschinell oder manuell instrumentiert?

Wann erfolgt die Befundevaluation? Bei welchen Befunden ist ein offenes Vorgehen erforderlich und sinnvoll?

Wann ist es erfolgversprechend?

Wie kann der Erfolg parodontaler Therapie langfristig gesichert werden?

Im Verlauf einer systematischen Parodontitistherapie begegnet man möglicherweise Stolpersteinen und es ergeben sich viele Fragen. Dieses Online-Seminar versucht Antworten darauf zu geben.

Für alle Zahnärzt*innen, zahnmedizinische Angestellt*innen, Praxismanager*innen und Zahnarzthelfer*innen.

FiHH Das Fortbildungsinstitut
Westendorf GmbH & Co. KG

Hammerbrookstraße 69 | 20097 Hamburg
+49 - (0) 40 - 23 27 05
+49 - (0) 40 - 23 45 22
info@fihh.de

Telefonzeiten

täglich von 9:30 bis 15:00 Uhr
am Donnerstag bis 17:00 Uhr

(außer an kursfreien Tagen)