Kursübersicht
Fußreflexzonentherapie integrativ

Fußreflexzonentherapie integrativ (Kursbeschreibung)


 

Integrative Fußreflexzonentherapie

Kursziel:
Sie arbeiten selbstständig mit der Integrativen Fußreflexzonentherapie.

Lernziele:
Sie lernen die Entstehungsgeschichte der Fußreflexzonenbehandlung und ihre Wirkprinzipien und Indikationen sowie Kontraindikationen kennen. Sie wiederholen die Anatomie des Fußes und erlernen die Fußreflexzonen und Zonengruppen. Sie üben Grifftechniken und die Planung eines Behandlungsaufbaus.
Sie haben die Gelegenheit durch gegenseitiges Üben die gezielte Wirkungsweise der IRFZT zu erfahren. Sie lernen Wirkprinzipien und Reflexzonen, Palpationstechniken und Einsatzmöglichkeiten der IRFZT kennen. Nach und nach erarbeiten wir einen kompletten Behandlungsaufbau, so dass Sie selbstständig mit der IRFZT arbeiten können.

Hintergrund:
Die FRZ wurde von Dr. Fitzgerald in eine westliche Form gebracht. Damals noch einfach strukturiert, wurde sie im Lauf der Zeit durch verschiedene Therapeuten verfeinert. Grundlage der Methode ist, dass beide Füße reflektorisch den ganzen Organismus widerspiegeln. Nichts wird aus dem Zusammenhang gerissen, es wird immer der ganze Mensch gesehen. Alles was in Unordnung ist, kann in Ordnung gebracht werden. Die Methode eignet sich hervorragend zur Befunderhebung und lässt sich sehr gut in andere Therapieformen integrieren.

Lehrplan:

  • Der knöcherne Fuß
  • Entstehungsgeschichte
  • Wirkprinzipien
  • Indikation und Kontraindikation
  • Grifftechniken
  • Reflexzonen am Fuß
  • Zonengruppen
  • Behandlungsaufbau
  • Behandlungsbeispiele

Skript: Sie erhalten ein Skript mit Bildern.

Dozent: Werner Janis Dumbs, Physiotherapeut und Heilpraktiker

FiHH Das Fortbildungsinstitut
Westendorf GmbH & Co. KG

Wandalenweg 14-20 | 20097 Hamburg
+49 - (0) 40 - 23 27 05
+49 - (0) 40 - 23 45 22
info@fihh.de

Bürozeiten

täglich von 10:00 bis 14:00 Uhr