Kursübersicht
Schulterschmerzen - Konservative und postoperative Therapie

Schulterschmerzen - Konservative und postoperative Therapie (Kursbeschreibung)

München (übrige ausblenden)




Die Schulter – konservative und postoperative Physiotherapie

In den letzten Jahren haben immer mehr Studien den Erfolg der konservativen Therapie und den hohen Stellenwert in der postoperativen Behandlung gezeigt.

Dieser Kurs bietet die Möglichkeit, einen umfangreichen klinische Einblick in die Befundung, Diagnose und den praktische Aufbau der aktiven Rehabilitation in allen Phasen der konservativen und postoperativen Therapie der Schulter zu gewinnen.

Verhältnis Praxis zu Theorie mit 2 : 1 deutlich im praktischen Bereich.

Der Kurs informiert über:

Im theoretischen Teil erhalten Sie einem Überblick über die funktionellen Anatomie und den aktuellen Stand der Schulterchirurgie.

Im praktischen Teil werden die strukturellen und funktionellen Tests mit der daraus resultierenden Behandlungsstrategie behandelt.

Es werden neue Behandlungstechniken sowie erfolgsversprechende evidenzbasierte Praktiken und wie diese direkt in die tägliche Praxis integriert werden können aufgezeigt. Es wird Ihnen neben passiven Mobilisierung und Tapeapplikationen die eine sofortige klinische Wirkung zeigen, der praktische Aufbau der einzelnen Phasen der Schulterrehabilitation für Sportler „back to sports“ und für den „normalen“ Patienten aus der täglichen Praxis vermittelt.

  • Pathologien der Rotatorenmanschette
    • „Impingement“ bis zur Ruptur
    • Werferschulter
    • Kalkschulter           
  • Zusammenhang der Skapuladyskensie und der kinetischen Kette auf Schulterpathologien
  • Glenohumerale Instabilitäten strukturell und funktionell
  • Pathologien der Bizeps Sehne z.B. SLAP
  • Frozen Shoulder  
  • anatomischer und inverser Schulterprothese

Was können Sie nach dem Kurs:

Die Schulter sowohl strukturell als auch funktionell untersuchen.

Sie können eine Prognose stellen und entsprechend den Patienten den  Rehabilitationsverlauf kommunizieren.

Sie können die einzelnen Phasen der Therapie der Schulter für Sportler „back to sports“ und für den „normalen“ Patienten in der täglichen Praxis durchführen.

Nach dem Kurs werden Sie die „schmerzhafte Schulter“ leichter und erfolgreich behandeln.

FiHH Das Fortbildungsinstitut
Westendorf GmbH & Co. KG

Wandalenweg 14-20 | 20097 Hamburg
+49 - (0) 40 - 23 27 05
+49 - (0) 40 - 23 45 22
info@fihh.de

Telefonzeiten

täglich von 9:30 bis 15:00 Uhr
am Donnerstag bis 17:00 Uhr

(außer an kursfreien Tagen)