Kursübersicht
CranioSacrale Therapie für Säuglinge und Kleinkinder

CranioSacrale Therapie für Säuglinge und Kleinkinder (Kursbeschreibung)


CranioSacrale Therapie für Säuglinge und Kleinkinder


Diese Fortbildung richtet sich an alle Interessierten der CranioSacral Therapie, die die differenzierte Behandlung von Säuglingen und Kleinkindern und deren psychodynamische Integration erlernen möchten. Vorerfahrungen in der Behandlung Erwachsener (CST Basiskurs oder eine gleichwertige Ausbildung) sind hierfür Voraussetzung.


Lebendig und praxisnah werden die Unterschiede der Therapie von Erwachsenen und Säuglingen vermittelt. Wann immer dies möglich ist, werden Säuglinge in Kleingruppen behandelt, so dass
viel praktische Erfahrungen gesammelt werden können.


Der Schwerpunkt des Kurses liegt hierbei nicht nur in den Techniken, sondern in der psychodynamischen Einbindung der Themen Schwangerschaft, Geburt und Geburtstraumata, sowie Betrachtung von Familiensystemen. So entfaltet sich ein ganzheitlicher Therapieansatz und das Erlernte ist sofort in die praktische Arbeit umsetzbar.


Praxisnah...
CST für Säuglinge und Kleinkinder vermittelt fundiertes Basiswissen lebendig und einfach. Dies bedeutet keine überbordende Theorie, sondern praxisorientierte Griffe. In der Fortbildung werden leicht anwendbare Techniken vermittelt, welche seit Jahrzehnten in der täglichen Praxis erprobt sind. Diese werden in viele Patientenbeispiele eingebunden und direkt mit Krankheitsbildern verknüpft. Wann immer möglich werden Familien einbestellt, so dass in Kleingruppen praktisch geübt werden kann.


Ein weiterer Schwerpunkt des Kurses bildet die
dynamische Betrachtung der Eltern-Kind Dynamik und ihre Bedeutung für den Heilungsprozess.


CraniosSacrales Training:


  • Anatomie und Bedeutung des CranioSacralen Systems (CSS) und deren fasziale Einbindung speziell bei Säuglingen und Kleinkindern.
  • CranioSacraler Rhythmus (CSR) als Diagnose und Behandlungsinstrument
  • Faszienspannungen verstehen, maximale Spannungspunkte finden und behandeln
  • Behandlung von Geburtstraumata
  • Dynamik der Eltern-Kind Beziehung

Kursziel
Das Therapiekonzept ist so aufgebaut, dass die Kursteilnehmer*innen gleich nach der Fortbildung ihr neu gewonnenes Wissen anwenden können.


Der Schwerpunkt des Kurses liegt hierbei nicht nur in den Techniken, sondern in der psychodynamischen Einbindung.So entfaltet sich ein ganzheitlicher Therapieansatz und das Erlernte ist sofort in die praktische Arbeit umsetzbar.


Der Kurs bildet eine in sich geschlossene Einheit und kann mit allen anderen
Behandlungsmethoden für Säuglinge und Kleinkinder kombiniert werden.


Für Physiotherapeut*innen, Hebammen, Ärzt*innen, Ergotherapeut*innen


Voraussetzungen: CranioSacrale Therapie 1 oder gleichwertige Ausbildung

FiHH Das Fortbildungsinstitut
Westendorf GmbH & Co. KG

Hammerbrookstraße 69 | 20097 Hamburg
+49 - (0) 40 - 23 27 05
+49 - (0) 40 - 23 45 22
info@fihh.de

Telefonzeiten

täglich von 9:30 bis 15:00 Uhr
am Donnerstag bis 17:00 Uhr

(außer an kursfreien Tagen)